Gefährdungen der Toteiskessel

Die Toteiskessel bei Haag entstanden vor ca. 18.000 Jahren während der Würmeiszeit. Toteiskessel aus älteren Vereisungsphasen (vor 2,5 Mio.-130.000 Jahren) sind im Laufe der Zeit durch eingeschwemmtes oder eingewehtes Material und Bodenfließen aufgefüllt worden. Zwar stellen Toteiskessel in geologischen Zeiträumen betrachtet nur recht kurzlebige Bildungen dar, doch hat in den letzten Jahrhunderten der Mensch mehr Toteiskessel eingeebnet als in den Jahrtausenden davor allein durch natürliche Einflüsse verschwunden sind. Als stumme Zeugen der Eiszeit sind zerstörte Toteiskessel unwiederbringlich verloren, das belebte Landschaftsbild verarmt.

Weitere Details finden Sie unter „Natürliche Ursachen für das Verschwinden von Toteiskesseln“ und „Warum verschwinden Toteiskessel heutzutage bzw. verändern ihr Erscheinungsbild?